Sonnentier Photography | Blog
16125
page-template,page-template-blog-small-image,page-template-blog-small-image-php,page,page-id-16125,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
Aktuelles von Sonnentier Photography auf Facebook

• Golden Light • Das Licht im Winter kann so wunderbar sein <3 Und wer gestern in meine Storys geguckt hat, hat von diesem Bild auch schon..

48 Likes, 0 KommentareVor 1 Tag

• Standing still • _________________ In den Storys könnt Ihr heute ein „Vorher/Nachher“ zu diesem Bild sehen. Ich hatte bei dem Bach, der..

21 Likes, 0 KommentareVor 3 Tagen

• Olympic winter games. Almost 😉 Wir sind heute in der Früh dem Schnee hinterhergefahren und hatten jede Menge Spaß im Thüringer Wald <3..

38 Likes, 2 KommentareVor 4 Tagen

• Catching the light • (das letzte Pferde-Bild ist viel zu lang her 😉 daher schick ich euch mit ein paar Sonnenstrahlen in’s Wochenende..

34 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

• Bildbearbeitung – Entwicklung • Wie versprochen, hier der Vergleich von meinem Bild, was ich gestern neu bearbeitet gezeigt hatte 🙂 Ganz..

52 Likes, 7 KommentareVor 1 Woche

Aktuelle News

Ende April hat mich Steffi mit ihrem Wirbelwind - der Labrador-Dame Nhala - besucht. Steffi ist in ihrem Urlaub extra von Augsburg nach Erfurt gekommen und hat sich einen Termin für ein exklusives Einzel-Shooting gesichert. Nachdem der April bis dahin seinem Namen mehr als Ehre gemacht hat - von Regen über Schnee, Frost und Gewitter war wirklich alles dabei, nur keine Sonne - habe ich an diesem Morgen fast im Kreis getanzt, denn das Wetter hat mehr als perfekt mitgespielt :) Ein Sonnentier-Shooting eben ;)

Am vergangenen Donnerstag hat mich Sandra mit ihrer kleinen Nachwuchs-Hündin "Hymy" (Waterfowler Haven) besucht. Und so haben wir ganz schnell aus dem Männertag einen Mädelstag gemacht ;) Mit ganz viel "Ooooohhh!" und "Aaaaahhhh"-Gekreische meinerseits. Denn bei Welpen kann ich einfach nicht anders ♥ Sandra ist meinem Model-Aufruf...

"Ich habe aber nicht die perfekte Location!" "Wir können nur in den Garten und da ist es so unaufgeräumt!" "Wir können aber nur irgendwo hin, wo nicht zu viele andere Hunde sind!"   Die Liste lässt sich beliebig erweitern, wenn es um die passende Location geht. Wie oft sind mir diese Sätze schon entgegen gekommen? ;) Die passende Location gehört wohl zu den größten Sorgen, die meine Kunden vor einem Shooting haben. Dabei ist sie völlig unbegründet!

Wer mir auf Facebook folgt, hat es wahrscheinlich mitbekommen: Es gab eine Abstimmung darüber, welches Bild aus einer Serie meine Follower bearbeitet sehen möchten. Und da über 150 Leute an der Abstimmung teilgenommen haben, gibt es von der Bearbeitung auch noch ein kurzes Quick-Edit Video...

Das ist wohl eine der häufigsten Fragen. Sowohl von meinen Kunden bei unseren Shootings. Als auch von Kollegen oder Hobbyfotografen. Und weil ich inzwischen auch öfter per E-Mail oder auf Facebook per PN gefragt werde, ist es einfach mal Zeit für eine ausführliche Antwort in meinem Blog. Heute bekommt Ihr also einen Einblick in meine Kameratasche. Und ich erzähle euch, womit ich angefangen habe - und vor allem: Warum ich manche Dinge noch habe, andere aber nicht schnell genug wieder loswerden konnte ;) Los geht's: