Sonnentier Photography | #existinphotos
4146
post-template-default,single,single-post,postid-4146,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

#existinphotos

#existinphotos

Es ist wirklich Wahnsinn, wie schnell sich manche Dinge entwickeln. Es gibt bisher nicht viele Shootings von mir, in denen die Menschen nicht mit auf’s Bild wollten – und ich freue mich so sehr darüber! Für die meisten ist fotografiert werden ja doch immer auch ein wenig Vertrauenssache. Und ja, da macht es mich auch ein bisschen stolz, dass ich bei allen meinen Kunden diese wichtige Basis finde! 🙂 Um den neuen Ansprüchen, die damit einhergehen, auch gerecht zu werden, habe ich schnell angefangen, mich auch im Portrait-Bereich weiterzubilden. Vor gut 1 Jahr bin ich dabei auf Sue Bryce gestoßen. Sue ist eine professionelle Portrait-Fotografin aus Neuseeland. Und so viel mehr als nur das… Für mich ist sie die Verkörperung des Wortes „Inspiration“ und ihre Workshops sind Gold wert! Aber genug Weihrauch 😀 Sonst verlier ich nur wieder den Faden. Und der ist heute #existinphotos.

Es ist eine der wichtigsten Botschaften von ihr: „Exist in Photos“ (frei übersetzt: „Es soll Bilder von Dir geben“). Für Dich. Für Deinen Partner. Für Deine Kinder. Für das Jetzt und für die Zukunft.

Und wie viele sind wie ich und kennen dasl? Das man sich unwohl fühlt. Die lästigen 3+ Kilo, die man vorher noch runterhaben wollte, haben sich wundersamer Weise verdoppelt. Geschlafen hat man auch nicht viel und die Ränder unter den Augen… Der Ausdruck „Bad Hair Day“ dürfte für einen selbst auch gerne in „Bad Hair LIFE“ umbenannt werden. Man verschiebt. Man schiebt andere vor. Man versteckt sich vor der Kamera. Oder – meine persönliche Lieblingsbeschäftigung 😀 – falls man doch fotografiert wird kreischt man los „Lösch das! Sofort! Wehe, das bekommt irgendwer zu sehen!“ 😀

Auf den meisten Veranstaltungen, auf denen ich mich selbst mit meinen Hunden so rumtreibe, wird fotografiert. Ok, meistens wird eher geknipst und irgendwann kurze Zeit später taucht irgendwo im Netz ein Album mit 1.598 Bildern auf. Jedes Mal lasse ich alles stehen und liegen, rufe ungeduldig das Album auf und blätter mich zu den 3 oder 4 Bildern, auf denen ich auch drauf bin. Und bei jedem Bild sacke ich ein bisschen mehr vor meinem Monitor zusammen, die Haare werden ein bisschen grauer, die Sorgenfalten etwas tiefer, die Vorsätze Diät, Friseur, Shopping fallen einem wieder ein… 😉 Und wisst Ihr, was auch jedes Mal passiert? Kurze Zeit später zeige ich es meinem Mann. Denn dann kann ihm nicht nur noch einmal von dem schönen Tag erzählen, sondern ihm auch noch Bilder dazu zeigen. Immer lade ich alle Bilder runter und speichere sie entweder, oder lege gleich ein eigenes Facebook-Album an und zeige sie der Welt. Es sind Erinnerungen. Jahre später muss ich mir die Bilder nur angucken, und weiß wieder genau, wie es war. Wie ich mich gefühlt habe (als ich so tief die Stirn gerunzelt hab). Wie kalt der Regen war (der dafür gesorgt hat, dass Haar & Make-Up nur noch einige, sehr verschwommene Hinweise auf ihr Existieren liefern). Wie ich mich über meine Hunde gefreut habe (als ich wie ein Honigkuchenpferd im Kreis grinsend dastand).

Und das sind die „geknipsten“ Bilder. Die Zufallstreffer, die jeder mit seinem Handy machen kann. Und die ich TROTZDEM immer wie einen kleinen Schatz hüte. Was bewirken dann wohl gut durchdachte, gut gemachte Bilder? Und genau das ist mein Antrieb geworden! ♥ Für euch Momente festhalten. Zeiten in eurem Leben, als euer Hund noch ein kleines Fellwusel war. Bilder, die Ihr euch anschauen könnt, wenn der kleine Hund groß ist. Oder schon grau. Oder schon lange gegangen… Euren „Senior“, der im Alter so liebenswert ist. Mit allen Macken und Eigenarten, jedem grauen Baarthaar und den weißen Pfoten. Euer Rudel, euer Pferd, eure Schmusekatze. Und ich freue mich über jeden von euch, der mit auf’s Bild möchte! Ihr zusammen mit euren Tieren. Die Bindung, die Freude miteinander. Lasst euch das nicht entgehen! #existinphotos

Und wenn Ihr jetzt auch Lust auf ein Shooting bekommen habt:

Hier könnt Ihr mich direkt kontaktieren oder weitere Infos anfordern.

Sonnentier Photography – Tierfotografie in Weimar – Jena – Erfurt & Weltweit